4. Amtszeit von Angela Merkel – Pro & Contra

bundestag-442637_640

Wir werden eventuell eine 4. Amtszeit von Angela Merkel erleben. Die mächtigste Frau der Welt sieht sich weiterhin in der Position die Geschicke Deutschlands zu lenken und an den großen Aufgaben in de…

weiter lesen

Wie Trump die Masse für sich gewann

dementia-1750965_640

Jede Zeitschrift und jeder Blog stochert nun natürlich Leser und Klicks suchend in diesem Thema rum. Jeder möchte etwas dazu sagen und auch Experte sein. Ich möchte an dieser Stelle einen ergänzenden …

weiter lesen

Sein Swag wird uns fehlen – Obama Out

barack-obama-and-his-dog-bo-1174375_640

Noch Mitte 2015 habe ich mit der Leistung von Back Obama gehadert. In meinem vorzeitigen Rückblick kritisierte ich vorallem die aus meiner Sicht unzureichenden Bemühungen um Frieden. Bald stehen die U…

weiter lesen

Hass als Konsequenz der Globalisierung

globe-1447764_640

Hass, Rassismus und Hetze greifen in der Öffentlichkeit und im World Wide Web um sich. 71 Jahre nach dem Ende der grausamen faschistischen Diktatur in Deutschland erkennen wir wieder einen Rechtsruck …

weiter lesen

Warum Deutschland eine Reform des Staatswesens benötigt

politics-1327276_640

Demokratie ist keine selbstverständlichkeit. Über viele Jahrhunderte wurden Kriege um Religionen, Ideologien und Staatsformen geführt. Aus Republiken wurden Monarchien und Diktaturen und andersrum. Ju…

weiter lesen

Wahlversprechen sollten rechtlich bindend sein

directory-1187128_640

Ich fordere eine Aufnahme der Strafbarkeit von Wahlversprechen in die deutsche oder europäische Gesetzgebung. Wahlversprechen sollten rechtlich bindend sein. Eine absichtliche Nichteinhaltung von Vers…

weiter lesen

Politik gegen EZB

Während der Schuldenkrise verteidigte Deutschland, selbst von der Krise kaum betroffen, die Europäische Zentralbank (EZB) noch gegen die verbalen der Attacken vieler europäischer Staaten. Die Zentralbank sei ungebunden und eigenständig und dürfe sich nicht an die Vorgaben und Bitten der Staaten halten, sondern müsse eigene Politik (Geldpolitik) betreiben. Mitterlweile wirkt sich die expansive Geldpolitik der EZB auch merklich auf Deutschland aus. Hierzulande sind die hehren Ansätze die EZB gegen jede Art von Kritik aus der Politik zu stützen längst vergessen. Als unverantwortlich und Schaden bereitend wird die EZB betitel. Wolfgang Schäuble ging sogar so weit Mario Draghi vorzuwerfen für einen Großteil der Stimmen für die AfD verantwortlich zu sein. Ist das der richtige Weg? Benötigt Europa nicht viel mehr einen konstruktiven Dialog zwischen Politikern und Notenbankern? Die Phase niedrigster Zinsen kann nur gemeinsam gelöst werden, nicht gegeneinander. Bereits jetzt widersprechen sich die fiskalische Sparpolitik der Staaten und die expansive Geldpolitik der EZB.

AfD ausgeladen – Demokratie gescheitert?

hand-784077_640

Derzeit bricht eine hitzige Debatte aus. Grund ist, dass die etablierten großen Parteien sich bei anstehenden Wahlkämpfen weigerten mit der AfD ein TV-Duell zu bestreiten. Daraufhin entschied der zust…

weiter lesen