EZB am 02.06.2016 – Die Staaten sind in der Pflicht!!

euro-1431347_640

Trotz einer weiterhin schwächeren Inflation in Europa beließ die EZB ihre Geldpolitik am 02.06.2016 unverändert. Der Leitzins und Einlagezins (Der Zins zu welchem Banken Geld bei der EZB parken können…

weiter lesen

Die Kritik an der EZB ist unberechtigt

city-street-1081966_640

Deutschland geht es seit vielen Jahren sehr gut. Trotz Krisen in und um Europa feierte das Land stabiles Wachstum, sinkende Arbeitslosigkeit und einen Export-Rekord nach dem anderen. Während es Deutsc…

weiter lesen

Politik gegen EZB

Während der Schuldenkrise verteidigte Deutschland, selbst von der Krise kaum betroffen, die Europäische Zentralbank (EZB) noch gegen die verbalen der Attacken vieler europäischer Staaten. Die Zentralbank sei ungebunden und eigenständig und dürfe sich nicht an die Vorgaben und Bitten der Staaten halten, sondern müsse eigene Politik (Geldpolitik) betreiben. Mitterlweile wirkt sich die expansive Geldpolitik der EZB auch merklich auf Deutschland aus. Hierzulande sind die hehren Ansätze die EZB gegen jede Art von Kritik aus der Politik zu stützen längst vergessen. Als unverantwortlich und Schaden bereitend wird die EZB betitel. Wolfgang Schäuble ging sogar so weit Mario Draghi vorzuwerfen für einen Großteil der Stimmen für die AfD verantwortlich zu sein. Ist das der richtige Weg? Benötigt Europa nicht viel mehr einen konstruktiven Dialog zwischen Politikern und Notenbankern? Die Phase niedrigster Zinsen kann nur gemeinsam gelöst werden, nicht gegeneinander. Bereits jetzt widersprechen sich die fiskalische Sparpolitik der Staaten und die expansive Geldpolitik der EZB.

EZB mit weitreichender Lockerung am 10.03.2016

euro-163475_640

Vorwort Sie kann es noch. Die EZB. Er kann es noch. Mario Draghi (Chef der EZB). Viele zweifeln an ihm und der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Hat die EZB ihre Macht verloren? Zählt das Wort…

weiter lesen

EZB am 10. März 2016 – Was macht Draghi?

euro-165852_640

Am 10.03.2015 richten sich alle Augen auf die EZB und Mario Draghi. Zuletzt hatte er eine erneute geldpolitische Lockerung angedeutet und den Willen dessen betont: „Unsere Geldpolitik kennt innerhalb …

weiter lesen

Ausgabe 04 – Börsen Barometer Magazin

11

Die vierte Ausgabe des „Börsen Barometer Magazins“ für Dich kostenlos erhältlich Dies ist das offizielle Magazin der Börsen Barometer Gruppe In dieser Woche fragen wir uns was nun der wohl richtige nä…

weiter lesen