Banken zündeln mit ABS-Produkten

debt-1500774_640

Der Name klingt wie Musik in den Ohren: asset-backed security (ABS). Oder auf Deutsch: Forderungsbesichertes Wertpapier. Die Denker der Finanzbranche sind gerissen und lassen sich immer neue Konstrukt…

weiter lesen

Suchanfragen nach Anschlägen – Lieber Leser meines Blogs …

aggression-705678_640

Liebe Leser meines Blogs, Deutschland blieb lange verschont von schweren Gewalttaten und doch haben wir nun eine schwere Woche hinter uns. Meine Gedanken sind bei den unschuldigen Opfern, betroffenen …

weiter lesen

Warum Deutschland eine Reform des Staatswesens benötigt

politics-1327276_640

Demokratie ist keine selbstverständlichkeit. Über viele Jahrhunderte wurden Kriege um Religionen, Ideologien und Staatsformen geführt. Aus Republiken wurden Monarchien und Diktaturen und andersrum.…

weiter lesen

Anleihen-Staubsauger EZB – Und wann ist der Beutel voll?

burst-1503319_640

Die Europäische Zentralbank hat bereits Staatsanleihen im Wert von einer Billion Euro aufgekauft. Mit diesem und anderen gigantischen Investitions-Programmen versucht die EZB seit der Euro-Krise 2012…

weiter lesen

Volkswagen – unter-, fair- oder überbewertet?

deceive-1299043_640

Am 26. April 2016 habe ich in meinem Blog „Warum Volkswagen unterbewertet ist“ noch beschrieben, dass die Rückstellungen reichen könnten und wir wir eventuell sogar 2016 oder 2017 einen …

weiter lesen

Wie sich der SP500 auf’s Allzeithoch gemogelt hat

Rückkäufe, Kurs und Gewinne SP500

Der SP500 war vor einigen Tagen in den Schlagzeilen. Allzeithoch. So hoch Stand einer der Leitindiezes der USA noch nie. Der SP500 bildet die 500 größten Unternehmen der USA ab notiert aktuell bei …

weiter lesen

Ein halbes Jahr DAX – was nun?

silhouettes-68483_640

Aktuell befinden wir uns in der ersten Woche der zweiten Jahreshälfte 2016. Es war erneut ein spannendes Börsen-Halbjahr, welches ich intensiv mit sechs Analysen begeleitet habe. Ich hoffe in diesem…

weiter lesen

Wahlversprechen sollten rechtlich bindend sein

directory-1187128_640

Ich fordere eine Aufnahme der Strafbarkeit von Wahlversprechen in die deutsche oder europäische Gesetzgebung. Wahlversprechen sollten rechtlich bindend sein. Eine absichtliche Nichteinhaltung von Ver…

weiter lesen

Der AGB von Facebook widersprechen?

Facebook hat erneut die bestehende AGB angepasst. Nutzer der Plattform nehmen diese automatisch an. Viele Personen versuchen derzeit durch einen Post auf ihrer Pinnwand Widerruf gegen diese AGB einzulegen. Funktioniert das? Nein! Man kann nicht Mitglied einer Plattform sein bzw. die Leistung eines Unternehmens nutzen, aber der AGB widersprechen. Sie kaufen sich ja auch kein Auto, fahren los und widersprechen dann dem Kaufvertrag aber erwarten das Auto behalten zu dürfen. Des Weiteren muss ein rechtlich wirksamer Widerruf (welchen Sie machen dürfen) beim Unternehmen eingehen. Ein Beitrag auf der eigenen Pinnwand genügt nicht, denn man kann Facebook (und auch ähnlichen Unternehmen) nicht zumuten täglich hunderte Millionen Profile sichten zu müssen um zu schauen wer heute welchen Sachen nicht zustimmt. Einen Widerruf müssen Sie per E-Mail oder Post an Facebook verschicken. Jeder Widerruf als Posting ist unwirksam. Wenn Sie den Bedingungen von Facebook für die Nutzung der Plattform nicht zustimmen bleibt Ihnen jederzeit die Möglichkeit sich abzumelden.

Gegendarstellung, FAZ, Koopmans, Der Terror hat sehr viel mit dem Islam zu tun

thought-1014406_640

Am 01.07.2016 veröffentlichte die FAZ einen Artikel von Ruud Koopmans namens „Hass in der muslimischen Welt – Der Terror hat sehr viel mit dem Islam zu tun„. Aus meiner Sicht ist de…

weiter lesen